1/1

film- und kinotechnische Gerätearchiv

Kinotechnik

Hier befindet sich alles rund um das analoge Kino. Alle Komponenten eines komplett ausgestatteten Vorführraumes von den Projektoren, Verstärkern, Gleichrichtern bis zum Filmrollenschrank, dem Umroller und diversen Klebeladen sind bei uns vorhanden.

Die Geräte ermöglichen die Ausstattung eines kompletten Filmsets für Tonfilmaufnahmen im Stil der 1950er und 1960er Jahre. Gewaltige Glühlicht- und Halogenscheinwerfer bis zu 10.000 Watt, 35mm-Filmkameras mit und ohne Schallschutzgehäuse (Blimp) und Tonbandgeräte für die synchrone Tonaufnahme ermöglichen eine anschauliche Zeitreise in die analoge Welt der Produktion. Die Studiotechnik für Trickfilm – mit zwei Filmtricktischen á la Disney - und Postproduktion mit Schneidetischen und Bandspielern runden das Bild ab.

Filmproduktions-

technik

Magnetton-

technik

Geräte aus dieser Sammlung dokumentieren ein bedeutendes Kulturgut. Magnettonträger ermöglichten erstmals eine problemlose Konservierung und Vervielfältigung von Schallereignissen quasi von „jetzt auf gleich“. Tonbandmaschinen ermöglichten nicht nur die Tonaufnahme – der sogenannte „Mitschnitt“ funktionierte auch mit Schallplatten – Magnettonbänder lassen sich mechanisch trennen und neu montieren. So konnten Rundfunkbeiträge vorproduziert und sich beliebig oft abspielen lassen. Hörspiele mussten mit Einführung des Magnetbandes nicht mehr „live“ über den Sender gehen. Auch die Arbeit im Synchronstudio beim Film wurde mit Magnetbändern erleichtert. Die Studio-Bandmaschinen für Rundfunk- und Film, Mischpulte und Videobandmaschinen unterschiedlicher Formate bilden den Grundstock dieses Archivs.

Sie darf nicht fehlen. Jahrzehnte bevor Videorekorder in Privathaushalten Einzug hielten, entstanden Familienfilme auf analogem Filmmaterial in den Abmessungen 8mm, Super-8mm, 9,5mm oder 16mm. Unzählige Kameras und Projektoren für diese Formate, Heimkino-Leinwände, Bildbetrachter und Klebepressen lagern in diesem Archiv. Kindheitserinnerungen der Ü 50 werden bei ihrem Anblick wach, bei Bedarf unterstützt von Privatfilmen oder Kaufkopien vergangener Zeiten.

Amateurfilm-

technik