1/1
  • Stiftung Tri-Ergon Filmwerk

Kinogeschichten | Neue Westfälische


Bielefeld als Stadt der Lichtspielhäuser – das Thema ist eines, das vom Historischen Museum von jeher abgebildet wird. Etliche Kino-Exponate sind in der Dauerausstellung zu finden, deren Bestand immer wieder von Bielefelder Kino-Enthusiasten und Sammlern bestückt und aktualisiert wird. In Kooperation mit der Stiftung „Tri-Ergon Filmwerk“ hat das Museum vom 6. September 2020 bis 25. April 2021 Schätzchen aus der Bielefelder Kinogeschichte der letzten 125 Jahre zu bieten. „Die große Illusion“ heißt die Ausstellung, die überwiegend mit Exponaten der drei Tri-Ergon-Akteuere Michael Wiegert-Wegener, Holger Schettler und Frank Bell ausgestattet wird.


2020.02
.06_neue_westfaelische_-_kinogesc
06_NEUE_WESTFAELISCHE_-_KINOGESC • 2.07MB