1/1
  • Stiftung Tri-Ergon Filmwerk

Kino-Chronik | epd Film


Ein visionärer Regisseur, ein vergessener Tonfilmerfinder, die schnellste Kassiererin der Welt und Gary Cooper auf dem Jahnplatz: Eine Ausstellung rekapituliert fast 125 Jahre Kinogeschichte in Bielefeld.

Eine Hechelei lässt eigentlich nichts Gutes erahnen. Der Duden jedenfalls nennt »Geschwätz« und »Tratsch« als Synonyme dieses Hauptworts. Frei­lich hat es mit ihm noch eine nützlichere Bewandtnis. In der »Alten Hechelei« in Bie­lefeld, dem ostwestfälischen Zentrum der Textilindustrie, wurde von 1895 an Flachs gehechelt, also gekämmt.

Mittlerweile ist die ausrangierte Ma­nufaktur Teil des Historischen Museums der Stadt und fungiert derzeit als Szenerie einer Ausstellung, die von einem industri­ellen Aufbruch erzählt, der im selben Jahr begann: »Die große Illusion« ist eine Chro­nik der Bielefelder Kinogeschichte.


epd-film_-_kino_chronik
.pdf
Download PDF • 7.28MB